· 

Kein-Hühner- Frikassee

Lecker und fix gekocht

Oh ja, veganer "bauen" auch mal Essen aus alten Zeiten nach. Warum auch nicht wenn es doch so einfach und lecker ist? ;)

Jeder hat wohl Gerichte, die ihm fehlen und die er gern mal wieder essen würde.

Bei mir ist das z.B. Hühnerfrikassee. Als Kind war das einer meiner Leibgerichte und da liegt es doch nahe eine mindestens genauso leckere Version nachzukochen.

Natürlich teilen wir diese gerne mit dir und für die Thermomixer, liefern wir ein passendes Rezept direkt mit.

Zutaten

Folgende Zutaten benötigst du für 4 Personen:

 

Salz

1 TL Öl

2 Lorbeerblätter

1 1/2 Tassen Reis

3 Tassen Wasser

1 Packung LikeMeat Hähnchen Filetstreifen

1 kleines Glas Spargelköpfe

1 kleine Dose Erbsen und Möhren

70 g Mehl

60 g Alsan

600ml Wasser

3 TL Brühpulver

2 TL Zitronensaft

1 TL vegane Worcestersauce  

150 ml Soja - Sahne

Pfeffer

Salz

 

Zubereitung

Wasser in den Topf geben. Dazu kommt der Reis, etwas Salz, die 2 Lorbeerblätter und 1 TL Öl.

Das Ganze aufkochen. Den Herd dann runter stellen und so lange köcheln lassen, bis das Wasser verdampft ist.

 

Währenddessen bereitest du die Soße zu.  

Als erstes brätst du die Filetstreifen in einer Pfanne an und stellst sie zur Seite.

 

Nun wird in einem zweiten Topf eine Mehlschwitze hergestellt.

Dazu das Alsan schmelzen lassen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren. 3 Minuten unter rühren anschwitzen.

Jetzt gibst du erst einen kleinen Teil des Wasser dazu und rührst alles glatt. Dann unter Rühren den Rest des Wassers dazu geben. Außerdem das Brühpulver, den Zitronensaft, die Worcestersauce und das Gemüse.

Aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

 

Zuletzt noch die Filetstücke und die Sahne beigeben und das Ganze nochmal 2 Minuten köcheln lassen.

Pfeffer und Salz gebt ihr nach Belieben dazu.

 

Wer mag serviert das Frikassee mit Kapern. 

Ich gebe gerne noch Currypulver drauf.

 

Thermomix - Version

Salz

1TL Öl

2 Lorbeerblätter

300 gr. Reis

1300 g Wasser

1 Packung LikeMeat Hähnchen Filetstreifen

1 kleines Glas Spargelköpfe

1 kleine Dose Erbsen und Möhren

70 g Mehl

60 g Alsan

3 TL Brühpulver

2 TL Zitronensaft

1 TL vegane Worcestersauce

150 g Soja-Sahne

Pfeffer, Salz nach Belieben

 

Salz, Lorbeer-Blätter und Öl in den Mixtopf geben. Nun den Reis in den Garkorb einwiegen und das Wasser über den Reis in den Mixtopf geben. Das Gemüse gibst du in den Varoma.

Nun: 22 Minuten / Varoma/ Stufe 1.

 

Als nächstes werden die Filetstreifen auf den Einlegeboden gegeben und in den Varoma eingesetzt.

Nun: 11 Minuten/Varoma/Stufe 1

 

Gemüse, Reis und Filetstreifen warm stellen. Mixtopf leeren und Garflüssigkeit auffangen.

Jetzt Alsan und Mehl in den Mixtopf geben.

Nun: 3 Minuten/100*/Stufe 1.

 

Die Mehlschwitze anschließend mit dem Spatel vom Boden lösen.

Restliche Garflüssigkeit mit Wasser auf 600 g auffüllen und in den Mixtopf geben.

Außerdem Brühe, Zitronensaft und die Worcestersauce.

Nun: 3 Sekunden/Stufe 4/vermischen

und dann 4 Minuten/100*/Stufe 1 aufkochen.

 

Zuletzt die Filetstreifen und die Sahne in den Mixtopf geben.

Nun: 2 Minuten/100*/Linkslauf/Stufe 1.

 

Mischung über das Gemüse geben und mit dem Reis servieren.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim nachkochen und einen guten Appetit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0